Workaholic im Urlaub?

Macht Ihr Smartphone auch Urlaub oder “darf” es mit?

Viele von Ihnen befinden sich noch im Urlaub oder kommen soeben zurück. Haben Sie sich auch gefragt ob Sie Ihr Smartphone für den dienstlichen Gebrauch in den Urlaub mitnehmen sollen? Letztlich gibt es unterschiedliche Antworten zur Frage ob man auch im Urlaub für Kollegen, Kunden, Mitarbeiter, Vorgesetzte erreichbar zu sein sollte. Für einige ist das schnell geklärt: „Workaholic im Urlaub?“ weiterlesen

Das Dschungelbuch der Führung

Meine Buchempfehlung

Ruth Seliger ist systemische Organisationsberaterin in Wien mit langjähriger Erfahrung als Managementtrainerin. Frau Seliger möchte mit ihrem Buch dazu beitragen, „die alleinige Verantwortung für das Gelingen von Führung von den Schultern der einzelnen Menschen zu nehmen“. Sie „will Führung in einen Kontext stellen und damit `entpersonalisieren`, denn „Führung ist mehr ein Organisationsphänomen als ein Persönlichkeitsphänomen“. „Das Dschungelbuch der Führung“ weiterlesen

Shadowing

Shadowing – Wie will ich wirken und wie sehen mich andere?

Sie sind schon seit einiger Zeit in einer Führungsposition, haben alle dazugehörenden Trainings durchlaufen. Haben eventuell auch schon ein Coaching zu bestimmten Situationen aus dem Führungsalltag erhalten und dennoch treibt Sie weiterhin die Frage um: “Wie wirke ich in meiner Führungsposition auf andere?” „Shadowing“ weiterlesen

Führungskräfte in (See)-Not?

Führungskräfteentwicklung

Sie fragen sich, warum Mitarbeiter Maier von acht bis acht (entgegen dem Arbeitszeitgesetz) zugange ist? Mitarbeiter Müller dagegen locker mit seinen Arbeitszeiten zurecht kommt, während Mitarbeiter Schmidt durch häufige Fehltage auffällt? Sie hören von Maier, dass sein Team wenig Engagement bei Mehrarbeit zeigt, Müller wünscht sich ein kostenintensives event für seine Mitarbeiter zur Belohnung und Schmidt beklagt sich, dass in seinem Team nur “Hauen und Stechen” angesagt ist.
Eine effektive Zusammenarbeit mit Ihren Führungskräften ist dadurch schwierig. Neuerungen werden kritisch beäugt, beklagt, lieblos abgearbeitet oder mit dem Hinweis auf andere Prioritäten negiert. Sie kümmern sich, führen Einzelgespräche, geben Tipps, ermahnen – aber nichts ändert sich? „Führungskräfte in (See)-Not?“ weiterlesen

Denkstilpräferenzen – Ressourcen nutzen!

Hermann Brain Dominance Indikator (H.B.D.I.): Ressourcen erkennen, nutzen und gezielt ausbauen

Denkstilpräferenzen haben auf alles Einfluss, was wir tun, auf unsere Kommunikation, auf die Entscheidungsfindung, auf Problemlösungen und unseren Führungsstil. Das Verständnis der eigenen Denkstilpräferenz eröffnet neue Perspektiven bezüglich der eigenen Wahrnehmung, aber auch dafür, wie wir die Menschen wahrnehmen, mit denen wir täglich zu tun haben. Nach langer Zeit setze ich auf Wunsch des Kunden mal wieder den Hermann Brain Dominance Indikator ein.
„Denkstilpräferenzen – Ressourcen nutzen!“ weiterlesen