Alles Zirkus oder was?

Leitbildentwicklung und Teamperformance mal anders

Welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen einem Zirkus und einem Wirtschaftsunternehmen? Das ist meine erste Frage, wenn ich mit einem Managementteam arbeite, um ein Leitbild zu entwickeln, das alle unterstützen sollen. Die erste Reaktion schwankt zwischen Gelächter und Antworten auf die Frage. Sobald die ersten Stichworte fallen: Zirkusdirektor, Clowns, Artisten, Zuschauer, ein attraktives Programm ….fallen die Parallelen zu einem Wirtschaftsunternehmen einer anderen Branche wie Blätter im Herbst. Zuschauer=Kunden, Zirkusdirektor=Chef, Artisten=Fachspezialisten und so weiter.Der nächste Schritt ist eine kurze Einführung in die systemische Strukturaufstellung. Hört sich erst mal spektakulär an, ist aber einfach zu erklären. Bei dieser Methode wird mit Stellvertretern gearbeitet (Beispiel Zirkusdirektor=Chef). Bei den nicht so offensichtlichen Bedeutungszuweisungen wie “wofür steht der Elefant” in unserem Unternehmen, legt das Team die Bedeutung fest ( “Lastenträger“, „ewig gestrige“, „treue Mitarbeiter“). Weiterhin werden in der systemischen Aufstellung auch Kommunikationskanäle visualisiert (“Wer dreht wem den Rücken zu, wo ist der Chef positioniert…”) Hört sich kompliziert an? Ist es aber nicht!

Denn jetzt kommt der Clou. Ich packe meine Figürchen passend zum Thema Zirkus aus und moderiere die Gruppe nur noch in der Bedeutungszuweisung der einzelnen Elemente: Wofür steht die Torte, welche Bedeutung hat der Affe, wo sitzen die Zuschauer, an welcher Stelle finden wir den Zirkusdirektor und so weiter. Aus dem von der Gruppe selbst komponierten Bild lassen sich schnell viele Anhaltspunkte finden, um in die letzte Phase des Tages zu gelangen. Jetzt geht es darum, welches Leitbild in der Aufstellung schon vorhanden ist, aber bislang noch nicht umgesetzt wurde oder eben ein neues Leitbild zu entwickeln “Wofür stehen wir, wie wollen wir wahrgenommen werden”. Und es geht auch um die Stärkung der crossfunktionalen Kommunikation zwischen verschieden Abteilungen. “Wer spricht wann mit wem warum”.

Lust bekommen auf diese völlig andere Art, ein Team aufeinander einzuschwören und eine gemeinsame Ausrichtung zu „bauen“ ? Schreiben Sie mir unter Diane.Pfaff@me.com oder rufen Sie einfach an 0173 7287379